Offene Ganztagsschule

Die Marktschule Ickern wird seit 2007 als eine OFFENE Ganztagsschule (OGS) geführt.
„Offen“ heißt: niemand ist gezwungen auch am Nachmittag nach dem Pflichtunterricht in der Schule zu bleiben.
Die Kinder, die die OGS besuchen sollen, müssen schriftlich angemeldet werden und einen Vertrag mit der Stadt Castrop-Rauxel abschließen (Verträge sind im Sekretariat erhältlich). Die OGS-Plätze sind begrenzt und werden nach einem vorgegebenen Kriterienkatalog vergeben.

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten der OGS sind von 7.30 – 16.00 Uhr. Die Kinder können mit ihrem jeweiligen Schulbeginn nach Stundenplan oder ab 7.30 Uhr den Tag beginnen, die Betreuung in der OGS endet um 15.00 bzw.um 16.00 Uhr. Ihr Kind kann künftig also nur noch zu dieser Zeit abgeholt werden. Sollten Sie Ihr Kind aus dringlichen Gründen vorzeitig abholen, bitten wir, dies schriftlich mitzuteilen.

Infos zur OGS erhalten Sie unter der Telefonnummer:

0157 89150805

Räume

Die OGS verfügt seit 2008 über ein erweitertes Raumangebot. Durch Umbauten sind große, helle Räume im Keller entstanden. Außerdem werden Klassenräume mitgenutzt.

Mittagessen

Die Schule stellt für alle SchülerInnen an fünf Wochentagen ein warmes Mittagessen bereit. Es gibt warme Gerichte zur Auswahl. Die Schüler können individuelle, auch vegetarische Zusammenstellungen wählen. Zwischendurch wird kleingeschnittenes Obst und Gemüse angeboten.
Das Mittagessen wird in der Regel um 12.45 und 13.30 Uhr eingenommen. Im Sekretariat erhalten Sie als Anlage die offizielle Anmeldung zum Mittagessen in der Marktschule Ickern, die Sie bitte ausfüllen und unterschrieben zurückgeben.

Programm / Kurse

Eine Übersicht über die geplanten Kursangebote und Aktivitäten der OGS wird in jedem Schuljahr neu erstellt.
Informieren Sie sich über unsere Ganztagskurse am Nachmittag. Hier gibt es z. B.:

  • durch Pädagogen und Betreuerinnen unterstützte Hausaufgabenbetreuungen und Hilfen.
  • vielfältige Kursangebote in verschiedenen Lernbereichen und im sportlichen, musischen und freizeitorientierten Bereich durch Lehrer, Sozialpädagogen und außerschulische Experten.
  • freies individuelles Spielen auf dem Schulhof mit bewegungsfördernden und anregenden Spielgeräten an der frischen Luft.
  • Die Schule gestaltet den Schulalltag und die Schulwoche im altersgenäßen Wechsel von Freiheit und Gebundensein, von Spiel und Arbeit, von Selbstbestimmung und Fremdbestimmung.
  • Kommunikation mit Eltern und Kindern (Sprechzeiten).

Ferien

Die Abfrage der Ferienbetreuung erfolgt schriftlich und kann unter Umständen auch in einer anderen Schule geleistet werden.

Turnschuhe und Hausschuhe

Es wäre schön, wenn Ihr Kind Hausschuhe und Turn- oder Gymnastikschuhe in der Schule hat, damit die Kinder bei schlechtem Wetter in die Turnhalle ausweichen können.

Unser Team:

Das OGS Team:
oben v.l.: Anja Dunaj, Nadine Albrecht
mitte v.l.: Patricia Kühn, Andrea Höft, Wafa Jahr
unten v.l.: Kevin Balke, Birgit Dreiling, Daniela Dreiling, Manuela Hürmann, Chrstine Walper, Elisabeth Schwarze
vorne: Silvia Spahn
Unsere-Küchenkraft: Frau Sieglinde Schulz
Und hier noch ein Paar Eindrücke von unserem Frühstück in den Ferien: